Hochzeitsreportage in Kevelaer und Sonsbeck

Hochzeitsreportage in Kevelaer und Sonsbeck

Hochzeitsreportage in Kevelaer und Sonsbeck

Judiths und Bernds Hochzeit war für den Wonnemonat Mai geplant. Doch wir lernten uns bereits im Januar kennen. Ich holte sie vom Bahnhof ab, damit sich die beiden ein umfassendes Bild von meinen Hochzeitsfotos und meinen Leistungen rund um die Hochzeitsfotografie machen konnten.

Der Funke sprang bereits auf der Fahrt über und während am Abend dicke Schneeflocken vor dem Studiofenster wirbelten, sprachen wir über wichtige und weniger wichtige Dinge rund um ihre Hochzeitsplanung.

Als wir uns dann im Mai in Kevelaer zu Judiths und Bernds Hochzeitstag wieder sahen, war es beinahe schon sommerlich. Dementsprechend konnten wir unseren Plan, die Hochzeitsfotos im Garten von Judiths Bruder und in den Wiesen ganz in der Nähe des Dorfes zu schießen, in die Tat umsetzen.

Es war eine rundum gelungene Hochzeitsfeier von früh morgens bis in den späten Abend, als ich Judit, Bernd und ihre Gäste verließ und weit darüber hinaus (ich glaube, es ging vom Hochzeitsbuffet direkt weiter mit dem Frühstück).

Vor wenigen Tagen ließen wir ihren Hochzeitstag dann noch einmal aufleben. Die beiden besuchten mich erneut; einerseits um ihr Hochzeitsalbum in Empfang zu nehmen, in dem die Highlights ihrer Hochzeitsreportage verewigt sind, andererseits weil es ein stillschweigendes Abkommen zwischen uns gab, dass wir uns mindestens einmal wiedersehen müssen. Und so ganz nebenbei gab es am Ende Geschenke für mich.

Alle meine Brautpaare sind eine Klasse für sich und ich kann mich an jedes einzelne noch viele Jahre zurück erinnern. Aber ich gebe es zu, manche schließe ich besonders fest ins Herz. Judith und Bernd sind tolle liebenswerte Menschen, die mit Sicherheit dazu zählen.

Mehr über mich erfahrt Ihr auf meiner Webseite.

 

 

2015-09-01T18:40:06+00:00By |WPfL Blog|Kommentare deaktiviert für Hochzeitsreportage in Kevelaer und Sonsbeck

About the Author: